„Blicke können Seele streicheln.”
Patrice Jeancourt

Ganzheitliche Tierphysiotherapie

Für Hunde

in Berlin & Brandenburg

Krankengymnastik / Bewegungstherapie / Gerätetherapie

Die Krankengymnastik umfasst eine Vielzahl therapeutischer Maßnahmen zur Erhaltung und Verbesserung der Bewegungsabläufe, Ausdauer, Kraft und Koordination. Sie kann aktiv oder passiv erfolgen. Passives Bewegen in der Krankengymnastik erfolgt über den Therapeuten und das Tier macht dabei nichts. Sie wirkt dem Muskelabbau entgegen z.B. nach Operationen oder bei Lähmungen, führt zur Dehnung der Gelenkkapsel, unterstützt somit die Produktion der Gelenkflüssigkeit und hält dadurch das Gelenk beweglich.

 

Beim aktiven Bewegen führt das Tier unter Anleitung gezielte Übungen durch. Eine gute Unterstützung bei der Bewegungstherapie ist der Einsatz an Geräten wie z.B. Trampolin, Gewichtsmanschetten beim Gehen, Standübungen auf weichen Untergrund oder Hindernissparcour. Bei den stabilisierenden Übungen werden gezielte Muskelgruppen trainiert und gestärkt, sowie Gleichgewicht und Motorik geschult, zum Beispiel nach Operationen oder bei neurologischen Erkrankungen des Tieres.

Wichtig zu Wissen

Die Tierphysiotherapie kann keine Tierarztbehandlung ersetzten, sondern ist eine ergänzende Therapieform. Eine gute Zusammenarbeit zwischen Tierhalter, Tierarzt und Tierphysiotherapeut ist positiv unterstützend für einen Behandlungserfolg.

arnoldlogo negativ

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen